Nachhaltige Kundenbindung im digitalen Zeitalter

In Zeiten der Digitalisierung verändern sich nicht nur Geschäftsprozesse wie Sales, Marketing, Projektmanagement oder die Eventplanung – auch das Management von Kundenbeziehungen und die Stärkung der Kundenbindung müssen Unternehmen neu denken. Die Digitalisierung bietet neue Wege, um die Kundenbindung zu stärken. Allerdings beinhaltet der Megatrend auch einige Stolpersteine und Risiken, die Unternehmen nicht außer Acht lassen dürfen.

Es ist wichtig, die Herausforderungen der digitalen Transformation hinsichtlich der Kundenbindung anzunehmen und die Chancen, die die Digitalisierung mit sich bringt, für sich zu nutzen. Unternehmen haben die Möglichkeit über neue Kommunikationskanäle, wie Social Media, Markenfans zu kreieren, die aktiv Einfluss auf das Unternehmensimage nehmen und reichweitenstark kommunizieren. Allerdings können die veränderten Kommunikationsmechanismen auch schnell zum Imageverlust führen. Wie es gelingen kann die Digitalisierung für eine nachhaltige Stärkung der Kundenbindung einzusetzen, möchten wir in unserem heutigen Beitrag thematisieren.

Veränderte Kommunikationsmechanismen – Chancen und Risiken für die Kundenbindung

Was früher noch über das Telefon oder über die Post lief, passiert heute auf Social Media. Zufriedene, genau wie unzufriedene, Kunden können ohne großen Aufwand Feedback zum Produkt oder Unternehmen geben. Auf Facebook, Twitter, Xing etc. haben Kunden heutzutage die Möglichkeit schnell und reichweitenstark Rezensionen abzugeben und damit das Bild über das Unternehmen bzw. Produkt aktiv mitzugestalten.

klardenker, nachhaltige Kundenbindung, Kommunikation, Digitalisierung, Messe, digitale Messe, Messeplanung, Kundenbindung stärken

Unternehmen haben die Chance aus Kunden langfristig Markenfans zu machen. Wenn die Kommunikationsstrategie allerdings nicht durchdacht ist oder auf unzufriedenen Kunden nicht angemessen eingegangen wird, kann sich die Chance schnell zum Risiko in puncto Kundenbindung verwandeln. Schenken Sie Ihren Kunden immer ein offenes Ohr und reagieren Sie auf Kritik. Eine gute Möglichkeit, wie man die Anmerkungen von Kunden einfließen lassen kann: Beziehen Sie Kritikpunkte mit in Ihre Produktentwicklung ein und kommunizieren Sie diesen Vorgang offen. Im digitalen Zeitalter ist ohnehin alles transparent und so geben Sie Ihren Kunden das Gefühl der Mitbestimmung ­– garantiert ein Pluspunkt für die Kundenbindung. Außerdem ist es wichtig, dass Ihr Kundenservice gut auf die veränderten Anforderungen vorbereitet ist. Service ist heute wichtiger denn je, denn durch die Digitalisierung sind Ihre Angebote besser mit Konkurrenzangeboten vergleichbar. Die Kundenbindung wird maßgeblich dadurch geprägt, wie mit Anfragen bzw. Beschwerden umgegangen wird.

klardenker, nachhaltige Kundenbindung, Kommunikation, Digitalisierung, Messe, digitale Messe, Messeplanung, Kundenbindung stärken,

Aber nicht nur im alltäglichen Umgang mit Kunden beeinflusst die Digitalisierung die Kundenbindung. Auch auf Veranstaltungen, Messen und Events kann man die digitale Transformation für den Aufbau und die Stärkung von Kundenbeziehungen einsetzen.

 Mit digitaler Technik die Kundenbindung auf Messen und Events stärken

„Die Digitalisierung für sich nutzen“, diese Devise gilt es zu verfolgen. Denn die digitale Transformation ist kein kurzfristiger Trend, der bald wieder vorbei ist. Die Digitalisierung wird immer weiter fortschreiten. Wer jetzt digital denkt und es schafft diese Entwicklung für sein Unternehmen und die Kundenbindung einzusetzen, wird langfristig in allen Unternehmensbereichen davon profitieren. Wie kann eine Einbindung von Digitalisierung bei der Messe- und Eventplanung zum Beispiel aussehen? Machen Sie sich neue Kommunikationskanäle auf Events und Messen zunutze. Arbeiten Sie auf dem Messestand zum Beispiel mit iPads, auf denen die Kunden Ihre Markenwelt live erleben können. Das könnte wie folgt aussehen: Sie präsentieren Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung auf dem Messestand. Auf einem iPad, das neben der Präsentationsfläche angebracht ist, können sich Ihre Kunden kurze Videoclips über das Produkt bzw. Ihre Dienstleistung ansehen. Diese Videoclips sollten besonders ansprechend und aufmerksamkeitsstark gestaltet sein – entweder witzig, informativ oder interaktiv, sodass der Kunde vielleicht sogar aktiv eingebunden wird und den Verlauf des Videos beeinflussen kann. Geben Sie Ihrem Kunden die Möglichkeit das Produkt, über einen Like-Button, zu bewerten oder das Video auf seinen Social-Media-Kanälen zu teilen. Eine andere Möglichkeit, um die Kundenbindung aktiv zu fördern: Der Kunde kann sich weitere Infos zu Ihrem Unternehmen sofort per Mail zuschicken lassen und auch die Anmeldung zum Firmennewsletter ist über das iPad schnell und einfach möglich. Ein solches Konzept für Ihren nächsten Messestand fördert den nachhaltigen Aufbau der Kundenbindung. Sie bleiben auch nach der Messe mit Ihren Kunden in Kontakt und können durch gezielte Informationen die Beziehung zwischen Ihrem Unternehmen und den Kunden weiter ausbauen. Die Reaktionen Ihrer Kunden können Sie analysieren und daraus Rückschlüsse für die nächste Messe- und Eventplanung ziehen.

Sie sind interessiert an weiteren Infos zum Thema Digitalisierung von Messeständen. Auf unserem Blog gibt es bereits einen ausführlichen Beitrag zum Thema digitale Messeaccessoires und wie sie den Messeauftritt revolutionieren. Gerne können Sie auch jederzeit einen Termin mit uns vereinbaren und wir besprechen gemeinsam weitere Möglichkeiten, wie Sie das Thema Kundenbindung auf Events, Messen und Veranstaltungen ausbauen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top
%d Bloggern gefällt das: